Was vom Conquest ’12 übrig blieb – Meinungen zum Sommerprojekt Goldener Wagen

E’said und willkommen am Goldenen Wagen.

Ich habe keine Ahnung wie oft ich diese Worte während der 5 Tage Conquest 2012 gesagt habe, aber es scheint gefruchtet zu haben, die Spieler waren in großen Mengen vor Ort und nun ist die Zeit zu schauen, ob sie auch Spaß hatten oder nur vom Nachmittagsplotgewitter zu uns getrieben wurden und ein bisschen im Tempel sitzen wollten. Wer noch nie vom goldenen oder silbernen Wagen gehört hat mag hier auf die offizielle Seite von Live Adventure schauen.

Bei Facebook sammeln sich die Kommentare vor allem an den Bildern vom Abbauteam:

Marcel Goike Der Goldene Wargen mit der Grabkammer darunter man wahr das ein spaß ich wünschte auch es währe länger gewessen 😉

Toby Alexander Schukardt Der erste Golem gegen den ich gekämpft habe war da drinne :/ RIP sand golem ?

Jaqueline-Saskia Schäfer Und wir waren in der Grabkammer dabei! Wir haben den Weg zum Siegel gefunden! Mythodea wird stehen, sobald wir wieder da sind ?

Aber auch ohne Bild gab es Lobhudeleien. Zugegebener weise von den „Streitern des Goldenen Wagens“, der Söldnertruppe, die den Plot in sich aufgesaugt hat:

Thorsten Kuhlmann

Vielen Dank an alle NSC, Spieler und die super SL am goldenen Wagen! Es war der epischte Con, den ich erleben durfte und ich bin noch immer dabei alles zu verarbeiten…. Danke an Miriam Müller als Estaherde und besonderen Dank an Paolo für das beste Gesicht des Tages am Samstag! Danke für die Rituale und Prüfungen die Ihr alle so toll begleitet habt und danke für das epische Sterben mit dem „Anschiss Royal“ von Estaherde am Ende. Aber noch einmal deutlich…. danke an des gesamte Team am goldenen Wagen… episch … mit euch gern immer wieder …. hoffentlich sieht man den „mobilen goldenen Wagen“ im nächsten Sommer auf Mitraspera…. vielen, vielen Dank ….
Holger Christiansen Ich hoffe auch, dass man den mobilen Wagen und euch und die Edalphi dort sieht. Hat eine Menge Spaß gemacht 🙂
Michael Sierig Nach der unglaublichen Leistung unseres Teehändlers, und der (Mehrfach-)Weihung des Stabes, des Stücks des Goldenen Wagens und des Banners und der Ladung des ganzen mit 12 Kraftsteinen hoffe ich auch, das uns der „Goldene Wagen“ als Wanderbibliothek zum letzten Siegel begleitet.
Hey… Ihr habt die armen Edalphi gefühlte 1000 Generationen dort gebunden! Jetzt lasst sie ENDLICH mal was anderes sehen als den Zalando-Boten!
Sie haben es mehr als verdient dort mal raus zu kommen!
Daniel Katzberg Auch an dieser Stelle, vielen Dank an die Spieler des goldenen Wagens, die unseren Plot nicht nur annahmen, sondern ihn richtig lebten. Wir waren am goldenen Wagen noch vor den Lagern IT, weil einige Spieler es nicht erwarten konnten… ;D „Wir sind IT, wenn ihr (=Goldener Wagen) IT geht.“ Ihr habt letztes Jahr schon unseren Plot gerockt und hattet sehr oft bekundet, dass ihr euch sehr freut. Das sorgte zumindest bei mir für einen gewissen Erwartungsdruck. Für uns war es sicher nicht leicht, einen Plot zu schreiben, der den Maßstab des 1. Jahres am goldenen Wagen hält, überraschende Wendungen beinhaltet, abwechslungsreich ist und in dem Maße episch sein musste, wie er in den vergangenen Jahren aufgebaut wurde (Silberner Wagen, Goldener Wagen Teil 1). Aber nach dem aktuellen Feedback scheint uns (=Team am goldenen Wagen = SLs / NSCs) dies wohl gelungen zu sein, was mich persönlich wirklich freut. Danke auch an dieser Stelle all die involvierten NSCs, die den Plot super umgesetzt haben und Schauspielerisch wirklich viel dargeboten haben und natürlich den SLs am goldenen Wagen. Welch ein super, teils blind verstehendes und funktionierendes Team! Es hat mir viel Freude bereitet, dieses Conquest mitzugestalten und mit zu inszenieren. Und ja… als ihr noch am Samstag Abend den Plotstrang angefangen habt mit dem Wanderstab und Don 4 der 5 Avatare besorgte, ist mir der Kiefer runtergeruscht. Alter, da war ich baff. Vor allem, wie schnell die da waren und wie zahlreich! Auch die Anwesenheit der 3 Avatare bei der Opferung… o.O Sagt mal, seit ihr per Du mit denen?
Ich denke in den Foren dieser Welt finden sich noch weitere Meinungen, allerdings weigert sich Google diese im Moment noch sie auszuspucken.