Die Zivilisation hat mich zurück

Ben'Amin der blinde Seher der EdalphiNach 3 Wochen Urlaub und 1 Woche auf Mythodea bin ich zurück in der Zivilisation und es gibt viel zu erzählen. Die ersten Artikel sind bereits in der Vorbereitung, die Waschmaschine kämpft sich fleißig durch den Berg mit rauchig, klammen Decken, Kleidungsstücken und Schlafsäcken und die Haufen im Wohnzimmer mit Dingen, die wieder in ihre Kisten müssen werden mit jedem Tag kleiner. Seit dieser Woche bin ich auch auf dem „größten deutschen LARPER Netzwerk“ LarpeR vertreten – wo ich doch so ein vernetzter Mensch bin :).

Im ersten Rückblick kann ich sagen, dass es eins der besten CoM war das ich besucht habe. Begeisterte Spieler, NSC Rollen, die ein breites Ansatzfeld für Charakterspiel gaben und einen epischen Plot, der direkt bei uns vor dem Plotplätzchen statt fand. Ich habe nicht einen willentlichen Zauber gesprochen (obwohl ich gekonnt hätte), ich bin nicht einmal angegriffen worden (ich habe aber auch niemanden angegriffen 😉 – so was hilft) und hatte trotzdem soviel Spaß wie noch nie.

Philipp

Jahrgang 79, spielt eigentlich schon sein ganze Leben lang Spiele und hat nie damit aufgehört. Aktiv werden zur Zeit LARP, DSA und HdRO gespielt und viel darüber gelesen. Mein aktuelles Abenteuerprojekt: "Das vergessene Volk" ein nicht mehr erhältliches Abenteuer im Svelttal und Orkland, aus dem Jahr 2002, das an die Ereignisse in der Orkland Triologie anknüpft und die Geschichte 30 Jahre später weiter erzählt.

Alle Beiträge ansehen von Philipp →