Mit Flöte und Wanderstiefel – mit Aves durch Aventurien

Wie kommt man von Zweimühlen zur Burg Rabenmund und wie lange ist die Gruppe dafür unterwegs? Diese Frage stellte sich am letzten Spieltermin und die Antwort unseres Spielleiters nach einem kurzen Blick auf die Karte im Abenteuer war: mit dem Pferd braucht ihr etwa 2 Tage. Keiner wusste es besser und demzufolge gab es auch keine Widerrede. Aber ist das wirklich so? Wäre es nicht total praktisch sowas wie Google Maps zu haben nur halt für Aventurien? 

Von Zweimühlen nach rabenmundJepp wäre es und hier ist die Lösung: avespfade.de. Funktioniert fast wie Google Maps und liefert sofort Gewissheit wie lange man für die ausgewählte Strecke braucht, abhängig vom gewählten Verkehrsmittel (per Pedes, zu Pferd oder im Schnellsegler?). Daneben gibt es noch einen Haufen zusätzlichen Optionen mit der man die Reise an die Gegebenheiten der Gruppe anpassen kann.

avespfade OptionsdialogDas Tool funktioniert im Browser völlig ohne Installation, leider ist aber nur eine Reiseplanung entlang der Wege und Flüsse möglich, das setzten von eigenen Wegmarken funktioniert (noch) nicht. Als Annäherung wird neben der Reiseroute des gesunden Menschenverstandes auch die direkte Entfernung (Luftlinie) angezeigt. man kann die Start und Zielpunkte (und alle dazwischen liegenden Ziele) entweder per Hand eintragen oder sich auf der Karte zurecht klicken. Dabei sollte man aber schon die finale Reihenfolge kennen denn ein Verschieben der Zwischenstopps wie man es von Google kennt ist nicht möglich. Als reines Fanprojekt bietet Avespfade.de einen erstaunlichen Funktionsumfang, der ziemlich nah am Vorbild von Google dran ist. Die von Ulisses freigegebenen Karten Aventuriens werden hervorragend genutzt und auch kleine Karrenwege sind mit Wegpunkten für die Reiseplanung versehen, so dass die Verwendung dieses Tools einfach nur Spaß macht.

Und um noch die initiale Frage zu beantworten: zu Fuß braucht man etwa 11,5 Stunden, mit dem Pferd 8 3/4 Stunden. Sooo falsch lag unser Meister damit also nicht.

Wenn man mal wieder mit Käpt'n Foggwulf auf Reisen geht. Auch ziemlich komplexe Routen werden vom Tool souverän gemeistert.
Wenn man mal wieder mit Käpt’n Foggwulf auf Reisen geht. Auch ziemlich komplexe Routen werden vom Tool souverän gemeistert.