Wild Germany – Unter Söldnern

Es ist wirklich ein Jammer, dass ZDF NEO ein Sender ist, der in meiner Wahrnehmung auf einem der hinteren Plätze rangiert. Nicht nur, dass man den aktuellen Wilsberg aus meiner Heimatstadt Münster (OK, OK das meiste davon wird in Köln gedreht) schon einige Tage vor der Ausstrahlung im ZDF sehen kann, nein es werden auch lustige Dokus gezeigt. Eine der Dokuserien ist „Wild Germany“ und die hat sich Ende Februar das Thema LARP vorgenommen.

In etwa 30 Minuten wird zum einen das „Conquest of Mythodea“ und das „Feld der Ehre“ besucht zum anderen aber auch mit einem Psychologen der Uni München gesprochen, darüber was die Wissenschaft über Rollenspiele denkt. Es werden Spieler und Veranstalter interviewt und das Erlebnis „Liverollenspiel“ greifbar gemacht. Anders als die sonst so oft gesehenen Reportagen diverser Privatsender kommt diese mit ruhigen Tönen daher und versucht sowohl Licht als auch Schatten des LARP zu zeigen. Ich finde ein durchaus lohnenswerter Bericht über eins meiner liebsten Hobbies, der auch durchaus „elterntauglich“ ist und den Zuschauer mitnimmt auf eine spannende Reise zu den Menschen, „die sich ein Stück Kindheit erhalten haben“.

Aktuell ist der Beitrag noch in der ZDF Mediathek zu bekommen, wegen der FSK 16 Einstufung der Sendereihe (nicht dieser Sendung) allerdings nur von 22 – 6 Uhr. Da die Mediatheken ja leider irgendwann auch die eigenen Produktionen vom Netz nehmen müssen haben fleißige Hände auch schon mehrere Versionen auf YouTube hochgeladen.

Aus meiner Sicht ein wirklich empfehlenswertes Stück Dokumentation zum Thema Liverollenspiel.